Zwischen den Welten. Zur Sozialgeschichte der kubanischen Literatur

| Vortrag |

Freitag, 1.7. 2016
| 19.00 Uhr |
Simón-Bolívar-Saal

| Sprache: Deutsch |

Martin Franzbach

Zwischen den Welten
Zur Sozialgeschichte der kubanischen Literatur

Kuba hat eine der bedeutendsten Literaturen Lateinamerikas hervorgebracht. Ihre Geschichte ist so wechselhaft wie die politische Entwicklung des Landes. Der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Martin Franzbach (Universität Bremen) hat in seiner vor kurzem erschienenen, zweibändigen Historia social de la literatura cubana ihre Sozialgeschichte neu erforscht: Produktion, Distribution und Rezeption in ihrem historischen Kontext gleichermaßen gewürdigt und die insel- und exilkubanische Literatur in ihren politischen und historischen Zusammenhängen von 1959 bis 2005 dargestellt.

Lezama Lima
Hommage an Lezama Lima. Bild: ©Jeanette Erazo Heufelder.

 

In seinem Vortrag wird Martin Franzbach zunächst die Besonderheiten und Widersprüche der kubanischen Literatur der letzten Jahrzehnte entwickeln. Danach wird er im Gespräch mit Peter B. Schumann die Schwierigkeiten und Grenzen seiner Arbeit darstellen.

Quelle des Titelbildes: ©Sylvio Heufelder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s