Kultur im Konflikt am Beispiel Argentinien, Brasilien und Venezuela

| Vortrag und Diskussion |

Montag, 12.12.2016
| 19.00 Uhr |
Simón-Bolívar-Saal

| Sprache: Deutsch |

In einigen Ländern Lateinamerikas hat in diesem Jahr ein Rechtsrutsch stattgefunden, dessen Ausmaß noch nicht zu übersehen ist. Allerdings sind bereits erste kulturelle Auswirkungen der ideologischen Kehrtwenden in Argentinien und Brasilien sichtbar. Auch in Venezuela hat die Kultur unter den katastrophalen Folgen der politischen Entwicklung schwer gelitten.

Die Situation in diesen drei Ländern soll in einer Gesprächsrunde mit Fachleuten diskutiert werden: mit der deutschen Journalistin und Übersetzerin Sandra Schmidt (Berlin, Buenos Aires), dem brasilianischen Soziologen Luiz Ramalho (Berlin, Mexiko) und dem venezolanischen Kulturwissenschaftler Manuel Silva-Ferrer (Berlin, Caracas). Moderation: Peter B. Schumann.

Quelle des Titelbildes: Rovena Rosa/Agência Brasil (CC BY 3.0 br), via Wikimedia Commons.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s