Einmal um die ganze Welt

Der Titel, den die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) ihrer neuen, schön gestalteten Imagebroschüre gegeben hat, verspricht keineswegs zu viel. Allein der Kulturraum, den das Archiv und die Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts abdecken, führt  geschichtlich und geographisch einmal um die ganze Welt – eine Folge des Vertrags von Tordesillas (1494) und der Weltumseglung Magellans.

Wer in der Bibliothek des IAI auf geistigen Weltreisen durch den iberoamerikanischen Kultur- und Sprachraum interdisziplinär den Bogen zwischen Vergangenheit und Gegenwart schlagen will,  dem wird der Lesesaal  dafür  ab dem ersten Oktober 2019  sogar bis 22 Uhr offen stehen. Und zwar montags bis sonnabends.

Zu kleinen ‚Reisen‘ außer Haus laden auch die „Freunde des IAI“ in  der zweiten Hälfte des Jahres 2019 ein. So wird die Veranstaltung mit dem venezolanischen Literaturwissenschaftler Luis Miguel Isava über wissenschaftliches Leben am gesellschaftspolitischen Abgrund am 5. Juli 2019 im andenbuch stattfinden – der in einem der schönsten Innenhöfe Kreuzbergs gelegenen Buchhandlung in der Bergmannstraße 59. Und im November 2019 geht es in der Reihe „Globale Wirtschaftswelten“ auf eine „transatlantische Reise“ nach Hamburg.

Foto: ©Jeanette Erazo Heufelder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s