Schmetterlinge und Diktatoren

Michi Strausfeld hat eine Chronik Lateinamerikas geschrieben.

Im Mittelpunkt stehen wie stets bei der legendären Entdeckerin und Vermittlerin lateinamerikanischer Literatur, die Gegenwartsautor*innen des Kontinents; neben Gabriel García Márquez, Julio Cortazar und Isabel Allende, den großen Namen des Booms, auch die ihrer Nachfolger: Stimmen wie Yuri Herrera, Juan Gabriel Vásquez, Maria Sonia Cristoff und Samantha Schweblin, in deren Romanen sich eine weit stärker globalisierte Welt spiegelt.  Es ist ihre Version der politisch-literarischen Geschichte Lateinamerikas, so wie sie diese in ihren Romanen, Essays und Gedichten erzählen, die Michi Strausfeld in Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren nun zu einem Kanon der politisch-literarischen Geschichte Lateinamerikas verdichtet hat. Unverkennbar trägt die Chronik jedoch auch ihre eigene Handschrift. Denn Michi Strausfeld hat sich beim Schreiben ihres umfangreichen Archivs aus mehr als vierzig Jahren Berufserfahrung bedient und dabei auch ihre persönlichen Begegnungen und Freundschaften mit in die Chronik einfließen lassen. So gibt es auf diesem literarisch-politischen Streifzug durch die Geschichte des lateinamerikanischen Kontinents nicht nur die wichtigsten belletristischen Werke (wieder) zu entdecken, sondern auch einige sehr persönliche Porträts ihrer Verfasser.

Im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlin (ILB) stellt Michi Strausfeld das Buch vor.

Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren. Lateinamerika erzählt seine Geschichte | Sonntag15. September 2019, 12 Uhr, James-Simon-Galerie (Museumsinsel / Berlin) | Moderation: Peter Frey (ZDF)

.

 

Foto: via Wikimedia Commons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s