Argentinien: Tag 2 nach den Präsidentschaftswahlen | Eine Analyse

Alberto Fernandez hat mit rund 48,1 Prozent die Wahlen in Argentinien gewonnen.  Cristina Kirchner wird unter ihm Vizepräsidentin. Unter der Überschrift „Wende nach links – Die Folgen der Präsidentschaftswahlen in Argentinien“ diskutieren heute, 29. Oktober 2019, über den Wahlausgang die Politikwissenschaftler Claudia Zilla (Stiftung Wissenschaft und Politik / Berlin) und Wolfgang Muno (Universität Rostock) mit dem Journalisten Peter B. Schumann („Freunde des IAI“)

Dienstag, 29.10.2019, 18.00 h, Simón-Bolívar-Saal des Ibero-Amerikanischen Instituts, Potsdamer Straße 37, 10785 Berlin / Sprache: deutsch | Eintritt frei

 

Logo-Freunde-des-IAI2_03

 

Eine Veranstaltung der ‚Freunde des IAI‘  in Kooperation mit dem Ibero-Amerikanischen Institut 

 

Foto: ©Jeanette Erazo Heufelder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s