Carlos Franz schreibt in der FAZ

Morgen, Mittwoch, 30. Oktober 2019, wird der chilenische Autor Carlos Franz zu Gast im IAI sein und über seinen soeben auf Deutsch erschienenen  Roman „Das Quartett der Liebenden“ sprechen.  Heute ist in der FAZ ein empfehlenswerter Beitrag des Autors zu den Protesten in seiner Heimat Chile zu lesen: „Das Wissen um Ungerechtigkeit entschuldigt nicht den Hass“

 

Foto: Carlos Franz ©Rodrigo Fernandez via creative commons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s