Corona | Ecuador | Steinmeier

Zu katastrophalen Zuständen führt die anbrechende Corona-Pandemie in Ecuador: In der Küstenmetropole Guayaquil ist das Gesundheitssystem zusammengebrochen. In den Medien waren in den vergangenen Tagen Bilder von Leichen auf den Straßen Guayaquils zu sehen. Der in Guayaquil ansässige Salesianer-Padre  P. Marcelo Bravo  bestätigte der Katholischen Presseagentur Österreich diese Berichte . Hier das Interview mit ihm.

Gemeinsam mit Lenín Moreno, dem Präsidenten Ecuadors, sowie den Staatsoberhäuptern von Jordanien, Äthiopien und Singapur rief Bundespräsident Steinmeier  zu einer „neuen globalen Allianz“ im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie auf. Konkret geht es um die weltweit gerechte Verteilung des künftigen Impfstoffes. Der in der Financial Times veröffentlichte Beitrag ist in deutscher Übersetzung hier nachzulesen.

Foto: Verteilung von Corona-Hilfspaketen in der Stadt Guayaquil ©Proyecto Salesiano Guayaquil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s