Schließung des Ibero-Amerikanischen Instituts

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen zur Eindämmung des Corona-Virus schließt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ab Samstag, 14. März bis auf weiteres alle ihre Einrichtungen für den Publikumsverkehr. Dies betrifft auch das Ibero-Amerikanische Institut: Bibliothek, Sondersammlungen und der Bereich Veranstaltungen bleiben geschlossen.

Alle IAI-Veranstaltungen bis Juni 2020 entfallen

Am 11. März hat das Land Berlin, insbesondere im Wissenschaftsbereich, umfassende Sofortmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. BMZ und GIZ haben  die Lateinamerika-Karibik-Woche gecancelt. Die Leitungsgruppe des Ibero-Amerikanischen Instituts hat sich zusammengesetzt,  um zu beraten, wie mit der Situation umgegangen werden soll. Es wurde beschlossen, die noch geplanten Veranstaltungen im März ausfallen zu lassen und…

Aktuelles

Das Jahr 2019 neigt sich seiner zweiten Hälfte entgegen. In der ersten waren die ‚Freunde‘ im diesjährigen Programm des IAI mit sieben Veranstaltungen vertreten. Einer der Höhepunkte – nicht nur was die große Zahl Zuhörer betrifft – war der Vortrag von Susanne Klengel über Roberto Bolaños (un)heimliche Beziehung zu Ernst Jünger, ein anderer das Gespräch…

Einmal um die ganze Welt

Der Titel, den die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) ihrer neuen, schön gestalteten Imagebroschüre gegeben hat, verspricht keineswegs zu viel. Allein der Kulturraum, den das Archiv und die Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts abdecken, führt  geschichtlich und geographisch einmal um die ganze Welt – eine Folge des Vertrags von Tordesillas (1494) und der Weltumseglung Magellans.

Laudatio auf Peter B. Schumann

  Anlässlich des Ausscheidens von Peter B. Schumann aus dem Amt des Geschäftsführenden Vorsitzenden im Verein der Freunde des Ibero-Amerikanischen Instituts wirft Susanne Klengel, einst Mitgründerin des Vereins und seitdem aktives Vorstandsmitglied, einen Blick zurück auf eine bald zwanzigjährige Zusammenarbeit.