Corona in Argentinien

Wie in Spanien und Italien wurde, was vielleicht weniger bekannt ist,  auch in Argentinien eine rigide Ausgangssperre verhängt. Das Wirtschaftsleben des Landes  verharrt in Schockstarre. In ihrer neuen Reportage berichtet die in Buenos Aires ansässige investigative Journalistin Gaby Weber,  welche Auswirkungen die Krise auf ein Land auf der südlichen Halbkugel hat, das schon vor Corona…

Michi Strausfeld empfiehlt: Yuri Herrera | ‚Der König, die Sonne, der Tod‘

Drei Kurzromane, deren Titel bereits neugierig machen: „Abgesang der Königs“, „Zeichen, die vom Weltende künden“, „Körperwanderung“ . Hinweisen möchte ich heute besonders auf „Körperwanderung“ als aktuelles Buch zur Corona-Pandemie. Viele Autoren haben über Pest und Cholera geschrieben, die bekanntesten Titel lauten Dekameron, Die Pest zu London oder Die Pest von Albert Camus – wie aber…

Óscar Romero – der Heilige der Gegenwart

Vor vierzig Jahren, am 24. März 1980,  wurde der salvadorianische Erzbischof Óscar Romero ermordet. Er zählte zu den bekanntesten Vertretern der Befreiungstheorie. Oscar Arnulfo Romero y Galdámez, 1917 in einer kleinen Gebirgsstadt als Sohn eines Fernmeldearbeiters geboren,   in bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen, begann mit 20 Jahren  das Theologiestudium am Priesterseminar in San Salvador. 1942 wurde er zum…

Schließung des Ibero-Amerikanischen Instituts

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen zur Eindämmung des Corona-Virus schließt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ab Samstag, 14. März bis auf weiteres alle ihre Einrichtungen für den Publikumsverkehr. Dies betrifft auch das Ibero-Amerikanische Institut: Bibliothek, Sondersammlungen und der Bereich Veranstaltungen bleiben geschlossen.

Alle IAI-Veranstaltungen bis Juni 2020 entfallen

Am 11. März hat das Land Berlin, insbesondere im Wissenschaftsbereich, umfassende Sofortmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. BMZ und GIZ haben  die Lateinamerika-Karibik-Woche gecancelt. Die Leitungsgruppe des Ibero-Amerikanischen Instituts hat sich zusammengesetzt,  um zu beraten, wie mit der Situation umgegangen werden soll. Es wurde beschlossen, die noch geplanten Veranstaltungen im März ausfallen zu lassen und…

Karibik und Lateinamerika im Fokus

Mehr als 50 Veranstaltungen |vom 23. bis 29. März 2020 in Berlin An der  vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) organisierten Lateinamerika-Karibik-Woche  sind mit Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Konzerten und Fachgesprächen mehr als 40 Partnerorganisationen beteiligt: unter anderem Botschaften, politische Stiftungen, wissenschaftliche Einrichtungen und Nichtregierungsorganisationen.

Zum Tod unseres Ehrenmitglieds Ernesto Cardenal

Der nicaraguanische Dichter, Priester und Politiker Ernesto Cardenal ist am 1. März 2020 im Alter von 95 Jahren verstorben. Lange Jahre unterstützte er als Mitglied unseres Ehrenvorstands die Tätigkeit des Förderkreises des Ibero-Amerikanischen Instituts. Anlässlich seines Todes erinnern wir an den dichtenden Priester und Revolutionär.*

Premio Nacional de Cultura für Miguel Rubio

Der Premio Nacional de Cultura del Peru ist eine Anerkennung, die der peruanische Staat an Personen und Organisationen verleiht, die zur Konstruktion der kulturellen Identität, zur Förderung der Kreativität und zum Respekt vor der kulturellen Diversität des Landes beiträgt.

CINE EN ESPAÑOL: DAS LETZTE GESCHENK

Die Erinnerung ist wie ein Anzug, den man sich immer wieder aufs Neue zusammenschneidert. Mancher Faden mag sich unwiederbringlich lösen, aber Abraham, der 88 Jahre alte, kauzige, gewiefte Schneider, hat noch vieles im Kopf: ein altes Versprechen zum Beispiel. Als seine Töchter ihn ins Seniorenheim stecken wollen, steigt Abraham kurzerhand ins Flugzeug und verschwindet. Er…

Cine Iberoamericano Berlin 2020

Das Filmschaffen Iberoamerikas ist äußerst vielfältig und facettenreich. Nach wie vor gelangt aber nur ein kleiner Ausschnitt aus dieser großen Bandbreite in die deutschen Kinos. Das Instituto Cervantes und das Ibero-Amerikanische Institut nehmen die Internationalen Filmfestspiele Berlin daher wieder zum Anlass, um gemeinsam mit anwesenden Regisseur*innen und anderen Akteur*innen aus der Film- und Medienbranche über…

Cervantes trifft Lateinamerika | Cervantes y América Latina se dan cita

Ein Gespräch mit Ignacio Olmos und Michi Strausfeld | Una charla con Ignacio Olmos  y Michi Strausfeld Desde la década de los años 70 del siglo pasado, Michi Strausfeld viene divulgando la novela latinoamericana en Alemania y haciendo conocidos a sus autores. En septiembre de 2019 publicó su libro “Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren”, un…

La charla con Gabriela Riveros – un epílogo

A pesar de la lluvia y el viento quisimos ir a escuchar lo que Gabriela Riveros iba a relatarnos acerca de su reciente novela Destierros, el “libro gemelo” de su poemario En la orilla de las cosas. Ambas obras se publicaron simultáneamente, la una en México, la otra en España. En 2013, cuando decidió escribir…